DIN SPEC 15240 - Richtschnur für die energetische Inspektion von Klima- und Lüftungsanlagen

Shutterstock

Im März 2019 ist DIN SPEC 15240 „Energetische Bewertung von Gebäuden — Lüftung von Gebäuden — Energetische Inspektion von Klimaanlagen“ neu erschienen. Sie ersetzt DIN SPEC 15240:2013-10.

In der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2007 besteht mit § 12 die Pflicht zu energetischen Inspektionen an bestehenden Klimaanlagen mit Kälteleistungen über 12 kW. Die darin beschriebenen Aufgaben sind jedoch sehr allgemein beschrieben. Dies führte sowohl bei Anlagenbetreibern als auch bei Anbietern von energetischen Inspektionen zu Unsicherheiten und Interpretationsspielräumen. Um hier Abhilfe zu schaffen, entstand DIN SPEC 15240.

Die Norm legt Inhalte und Anforderungen an die Energetische Inspektion fest und gilt für Klimaanlagen und Lüftungsanlagen in Nichtwohngebäuden.

Mit der Neuausgabe wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • die Inhalte wurden an neue Europäische Normen angepasst,
  • die Bewertung von Absorptionskältemaschinen wurde ergänzt,
  • die Anforderungen an die Durchführung einer Energetischen Inspektion wurden detailliert,
  • ein Systemkennwert wurde eingeführt und
  • neue informative Anhänge zur Über- und Unterdimensionierung von Kälteerzeugungsanlagen, zur Gliederung von Inspektionsberichten und zur Lage von Messstellen wurden aufgenommen.

Die Norm kann bei der Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin (Hausanschrift: Saatwinkler Damm 42/43, 13627 Berlin), http://www.beuth.de bezogen werden.