Raumlufttechnik – Konzepte für den sicheren Umgang mit Corona

Adobe Stock

Gemeinsamer Auftritt von Mitgliedsunternehmen und VDMA-Fachverband auf der Fachmesse pro.vention 2020. Unternehmen informieren in Erfurt zu Filter- und Lüftungssystemen.

Messe Erfurt GmbH

Moderne Raumlufttechnik spielt eine entscheidende Rolle im richtigen Umgang mit der Corona-Pandemie, Wenn in Erfurt am 5. und 6. November die Fachmesse und Konferenz für Corona-Schutzmaßnahmen pro.vention stattfindet, werden zahlreiche VDMA-Mitgliedsunternehmen aus dem Bereich Klima- und Lüftungstechnik unter den Ausstellern und Vortragsexperten sein. Teils am Gemeinschaftsstand des Fachverbandes Allgemeine Lufttechnik, teils mit eigener Messepräsenz informieren die Unternehmen detailliert zum Thema Filter- und Lüftungsanlagen in Zeiten von COVID-19.

Fachvorträge zu Schwerpunktthemen
Ein Schwerpunkt der Messe ist das Thema „Indoor Air Quality“ (IAQ). VDMA und Mitgliedsunternehmen werden hierzu am 5. November ab 13:00 Uhr auf der pro.vention-Konferenz zu folgenden Themen informieren:

 

 

pro.vention auf einem Blick
Die Corona-Pandemie stellt die Weltgemeinschaft vor nie dagewesene Herausforderungen. Viele Unternehmen haben daher in den letzten Monaten kreative und innovative Ideen entwickelt, um mit der Pandemie sowie den damit verbundenen Einschränkungen umgehen zu können. Diese Konzepte und Ideen werden auf der Fachmesse pro.vention 2020 präsentiert.

Die Schwerpunktthemen im Einzelnen:

  • Infektionsschutz und Desinfektion
  • Luftfilteranlagen/Luftreinigung
  • Coronatests und Testsysteme
  • Dienstleister
  • Aus- und Weiterbildung
  • Software
  • Technik und Software zur Durchführung von digitalen Meetings und Veranstaltungen

Website: www.provention-erfurt.de

 

Haben Sie noch Fragen? Thomas Damm, VDMA Klima- und Lüftungstechnik, Telefon 069 6603 1279, thomas.damm@vdma.org beantwortet sie gerne.

Downloads